Die Wasserpflanzen- und Aquascaping Community

Besuchen Sie doch einmal unsere Wasserpflanzen Community. Hier erhalten Sie viele wertvolle Tipps zum Aquascaping sowie zur Düngung und Pflege von Wasserpflanzen.

Annika Reinke und das Aquascaping

Annika Reinke ist eine sehr begabte und kreative Aquascaperin, die beim Live Aquascaping Wettbewerb „The Art of the Planted Aquarium 2011“ den ersten Platz mit ihrem Nanoaquarium in der Nano‐Kategorie abräumte. Sie ist 29 Jahre alt (2011) und tiermedizinische Fachangestellte aus Schneverdingen in der Lüneburger Heide.

Wir von Aqua Rebell wollten von Annika wissen, wie sie auf die Aqua Rebell Dünger aufmerksam geworden ist.

„Ich bin durch www.flowgrow.de und auf Grund positiver Erfahrungen anderer auf die Aqua Rebell Dünger aufmerksam geworden.“

Uns von Aqua Rebell interessierte auch, warum Annika die Aqua Rebell Dünger weiterhin einsetzt.

„Aqua Rebell bedeutet für mich: perfekter Pflanzenwuchs kombiniert mit exzellentem Kundenservice.“

1. Platz The Art of the Planted Aquarium 2011 ‐ Nano

Die Jury von „The Art of the Planted Aquarium 2011“ urteilte:

„Ausgewogenes Layout mit passend gewählten Pflanzenarten und ausgezeichneter Anordnung der Steine.“

Wir von Aqua Rebell können uns hier nur anschließen. Es handelt sich wirklich um ein ausgesprochen attraktives Nano-Aquarium, das besonders durch seinen üppigen Wasserpflanzenwuchs und das ausgefallene Hardscape (Steine) punkten kann. Die Elatine hydropiper wächst gesund und flach über den Bodengrund. Passend zu diesem kleinen Becken wurde auch gerade dieser Bodendecker als Alternative zur relativ großen Glossostigma elatinoides gewählt. Durch die kleineren Blätter der Elatine hydropiper wirkt das Becken noch größer. Das Korallenmoos Riccardia graeffei wurde an den Steinen eingesetzt, um besonders natürlich wirkende bewachsene Areale zu schaffen. Die feinfiedrigen Stängelpflanzen im Hintergrund sowie Marsilea crenata und Blyxa japonica im Mittelgrund runden das Bild ab. Beinahe schon unglaublich, dass es sich um ein 20 Liter Nanobecken handelt.

„The color and the shape“ 63×36×36 cm

Dieses schöne Aquascape zeichnet sich besonders durch die fließenden Formen des Hardscapes aus. Als Bodengrund wurde lediglich Sand gewählt, weswegen natürlich der Düngung mit Flüssigdüngern ein besonders hoher Stellenwert in Bezug auf die Pflanzengesundheit zukommt. Hemianthus callitrichoides „Cuba“ umspielt die dunklen Steine und hebt diese ansprechend hervor. Durch die primäre Bepflanzung mit Hemianthus callitrichoides „Cuba“ entsteht viel Ruhe im Layout. Als kleiner Farbtupfer wurde Cryptocoryne sp. „Flamingo“ eingesetzt. Ein paar weitere Wasserpflanzenarten (Hydrocotyle sibthorpioides, Pogostemon helferi, Blyxa japonica und Taxiphyllum barbieri) runden den Mittelgrund ab. Im Hintergrund sind Pogostemon erectus und Eleocharis acicularis gepflanzt. Auch dieses kleine Aquarium erscheint durch seine Gestaltung viel größer. Ein wahrer Eyecatcher in jedem Wohnzimmer.