Die Wasserpflanzen- und Aquascaping Community

Besuchen Sie doch einmal unsere Wasserpflanzen Community. Hier erhalten Sie viele wertvolle Tipps zum Aquascaping sowie zur Düngung und Pflege von Wasserpflanzen.

Bruno Trimmel und das Aquascaping

Bruno Trimmel hat sich ganz den Diskus und Pflanzenaquarien verschrieben. Sein besonders großes 1.600 Liter-Diskusaquarium hat es uns von Aqua Rebell besonders angetan. Wir möchten Bruno und sein Becken etwas genauer vorstellen.

Aqua Rebell interessierte besonders, wie Bruno zur Aquaristik gekommen ist.

„Mein Name ist Bruno Trimmel, ich werde bald (2011) 40 Jahre alt. Mein erstes Becken bekam ich als zehnjähriger. Ich fuhr damals unerlaubterweise mit dem Fahrrad 10 km in die Zoohandlung, um mit dem ersten Taschengeld einen Kardinalfisch zu erstehen. Nach einer heftigen Diskussion mit meinen Eltern konnte ich mein erstes Aquarium endlich durchsetzen. Wir konnten ja den Fisch nicht ins Tierheim bringen.

Als ich 15 wurde, kaufte ich meine ersten Diskus. Schon damals wurde ich von den alten Hasen mit meinen bepflanzten Aquarien belächelt. Anscheinend überstieg es damals wie heute den Horizont vieler Diskus-Halter, den König der Aquarienfische in bepflanzten Becken zu halten. Als vor ca. 20 Jahren das erste Amano-Buch mit japanischen Schriftzeichen herauskam, fühlte ich mich in meinem Tun und Handeln nur bestätigt.

Nach einer Pause von ca. 3 Jahren landete ich 2007 bei www.flowgrow.de, was sehr schnell meine Homebase wurde. Kurze Zeit darauf entwarf ich meine Homepage (www.diskus-amazonas.at) und bin mittlerweile dem Hobby wieder vollends verfallen.“

Wir von Aqua Rebell wollten von Bruno auch wissen, wie er auf die Aqua Rebell Dünger aufmerksam geworden ist.

„Nachdem ich in puncto Dünger schon so ziemlich alles durchprobiert hatte, wurde ich durch www.flowgrow.de auf Aqua Rebell aufmerksam.“

Uns von Aqua Rebell interessierte außerdem, warum Bruno die Aqua Rebell Dünger weiterhin einsetzt.

„Weil ich mit Aqua Rebell mit Abstand die besten Ergebnisse erziele. Sehr praktisch ist auch, dass man mit NPK und dem Mikro Spezial Makros und Mikros unabhängig voneinander dosieren kann.

Zusätzlich hat man noch die Möglichkeit, zwischen Mikro Basic und Mikro Spezial zu variieren.

Der Mikro Basic ist stärker stabilisiert, während man bei täglicher Düngung mit dem schwächer stabilisierten Mikro Spezial den Pflanzen Fe sofort zur Verfügung stellen kann.“

„Grassy Landscape - Diskus meets Aquascaping“ 200×110×73 cm

Das atemberaubend große Aquarium mit den Maßen 200×110×73 cm ist üppig bepflanzt und attraktiv gestaltet. Die großen Wurzeln lockern das Gesamtbild auf, und die flächigen, satt grün leuchtenden Bestände der Blyxa japonica strahlen eine harmonische, natürliche Ruhe aus.

Die Cuipeua F1 - Wildfangnachzuchten fühlen sich in diesem Unterwasserpflanzenparadies sichtlich wohl. Die Wasserpflanzen sorgen mit für eine brilliante Wasserqualität, so dass in diesem Diskusbecken auch NPK (Nitrat, Phosphat und Kalium) zugedüngt werden muss, da ansonsten der Wasserpflanzenwuchs stagniert. Die NPK-Düngung führt jedoch zu keinen steigenden Nitrat und Phosphatwerten.

Mit dem Mikro Spezial Flowgrow wird die Tagesdüngung an Eisen und Spurenelementen durchgeführt.