Die Wasserpflanzen- und Aquascaping Community

Besuchen Sie doch einmal unsere Wasserpflanzen Community. Hier erhalten Sie viele wertvolle Tipps zum Aquascaping sowie zur Düngung und Pflege von Wasserpflanzen.

Wurzeln und Treibholz im Aquascaping

Durch den Einsatz von Wurzeln und Holz kann man sein Aquascape besonders attraktiv gestalten. Bei der reichhaltigen Auswahl an Wurzeln, welche im Handel erhältlich sind, kann auf viele unterschiedliche Formen und sogar Farben zurückgegriffen werden. Prinzipiell sollte je nach Layout das passende Holz ausgesucht werden. Oft wird man nicht die absolut passende Wurzel für die Verwirklichung seiner Ideen finden. Hier kann man sich aber mit einer Säge und ggf. Kabelbinder helfen, so dass aus einer größeren Wurzel mehrere kleine entstehen. Sind nur Wurzeläste vorhanden, kann durch den Einsatz von Kabelbinder eine größere Wurzel entstehen. Durch die Kombination einzelner Stücke ergeben sich also zahlreiche Variationsmöglichkeiten.

Eine große Wurzel wird immer auch den Blick auf sich lenken und daher meist das Aquascape dominieren. Hier liegt es am Erschaffer des Layouts, eine harmonische Integration des Holzes in das Aquascape zu realisieren. Durch Aufbinden von Moosen oder Aufsitzerpflanzen wie zum Beispiel Anubias oder Farnen kann ein weicherer Übergang von dem sonst eher grünen Becken zu den herausstechenden Farben des Holzes geschaffen werden. Effektvoll kann natürlich auch das Holz selbst zum absoluten Fokuspunkt des Beckens hervorgehoben werden. Durch feine Verästelungen oder auch dicke Ausläufer bieten sich Wurzeln für vielerlei Gestaltungsideen an. Prinzipiell sollte man jedoch seine Wurzeln vor dem Einsetzen wässern. Es kann sonst passieren, dass das frisch eingerichtete Layout nach dem Befüllen mit Wasser durch Auftreiben der Wurzeln sofort wieder zerstört wird.